Ansprechpartner

Mario Fröhlich

Telefon: 07131 / 64 98 066
Telefax: 07131 / 64 98 085

anfragen@cic-castella.de

Kontakt aufnehmen

Haus zum Kauf

Kaufpreis 220.000 €
Adresse 74861 Neudenau
Wohnfläche ca. 289,40 m²
Nutzfläche ca. 185,80 m²
Grundstücksfläche ca. 1.305 m²
Zimmer 11
Objekt-Nr. 260

Käuferprovision

4,76 % inkl. MwSt.
Die Provision wird am Tage der notariellen Beurkundung zur Zahlung fällig.

Ausstattung

Anzahl Badezimmer 3
Anzahl Etagen 2
Anzahl separate WCs 1
Anzahl Stellplätze 3
Anzahl Terrassen 1
Baujahr 1720
Befeuerungsart Elektro
Denkmalschutz
Heizungsart Ofenheizung
Kabel/Sat-TV
Carportplätze 1
Stellplätze 2
verfügbar ab sofort
Verkaufstatus offen
Zustand teil/vollrenovierungsbedürftig

Haus zum Kauf in Neudenau
Altes Pfarrhaus | Erbaurechtsgeber Erzdiözese Freiburg | denkmalgeschützt & sanierungsbedürftig

offen

Lagebeschreibung

Das Haus befindet sich in zentraler Altstadt-Lage, in einem verkehrsberuhigten Bereich, direkt an der Kirche und dem Marktplatz von Neudenau.

Die Stadt Neudenau mit ihren rund 5.200 Einwohnern liegt in landschaftlich herrlicher Umgebung im idyllischen Jagsttal zwischen Bad Friedrichshall und Möckmühl. Erst 1975 kamen im Zuge der Gemeindereform die heutigen Ortsteile Herbolzheim, Siglingen, Reichertshausen und Kreßbach zu Neudenau.

Ob zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Kanu - Neudenau bietet jede Menge Freizeitmöglichkeiten. Viele Vereine und Veranstaltungen bieten zahlreiche Möglichkeiten, die Freizeit abwechslungsreich zu gestalten und zu genießen.

Im Stadtteil Neudenau steht ein katholischer Kindergarten und eine Grundschule mit Ganztagesangebot sowie in den Stadtteilen Herbolzheim und Siglingen jeweils eine Grundschule und ein Kindergarten zur Verfügung.

Weiterführende Schulen sind in Möckmühl, Osterburken, Adelsheim, Bad Friedrichshall, Neckarsulm und Heilbronn vorhanden. Durch die gute Anbindung an Bus und Bahn sind diese gut erreichbar - der Bahnhof ist in wenigen Gehminuten zu Fuß erreichbar.

Entfernungen:
- Auffahrt zur Autobahn: ca. 12 km
- Stadt Neckarsulm: ca. 16 km
- Stadt Heilbronn: ca. 28 km

Unterschiedlichste Restaurants, ein Freibad und alle Geschäfte des täglichen Bedarfs (Lebensmitteldiscounter, Tankstelle, Banken, Poststelle, Bäcker, Metzger, Ärzte und Apotheken, usw.) sind in Neudenau vorhanden.

Quelle: Neudenau.de

Objektbeschreibung

Dieses, zentral in Neudenau gelegene und denkmalgeschützte, ehemalige Pfarrhaus wurde im 18. Jahrhundert (Keller und im Kern älter) in massiver Bauweise (EG) und in Fachwerkbauweise (Aufbau) errichtet.
Es befindet sich auf einem Erbpachtgrundstück der Pfarrpfründestiftung der Erzdiözese Freiburg. Der Erbbauzins beträgt 1.920,- € im Jahr und dementsprechend monatlich 160,- € (Laufzeit: 99 Jahre).

Es hat zwei Vollgeschosse (EG & OG), ein nicht ausgebautes Dachgeschoss, einen Spitzboden und ist ausgestattet mit Satteldach, zwei untereinanderliegenden Gewölbekellern, einer großzügigen Hoffläche mit Schuppen und Abstellmöglichkeiten und einem großen Garten.

Beheizt wird das Haus im EG & OG mit Elektro-Einzelöfen. Die Warmwasseraufbereitung ist zentral und erfolgt im Keller über einen Boiler.
Im Haus befinden sich zwei einzügige, gemauerte Kamine, die 1956 eingebaut wurden.

Das Haus ist komplett unterkellert und weißt, neben den normalen Kellerräumen, zwei geräumige Gewölbekeller auf, die die Besonderheit besitzen, dass Sie untereinander liegen.
Der untenliegende Gewölbekeller ist erst zugänglich, wenn die im Keller liegenden Holzdielen entfernt werden, weswegen er als "Geheimkeller" bezeichnet wird - hier wurden, lt. Erzählungen, 'in schlechten Zeiten' kirchliche Wertgegenstände versteckt.

Das Haus liegt direkt an der Stadtmauer und bietet einen wundervollen Blick auf die Jagst und ins Grüne.

Ausstattung

Die Aufteilung des Hauses ist wie folgt:
- Im Erdgeschoss befinden sich mehrere Zimmer (zwei davon werden aktuell als Sekretäriat genutzt), eine Küche, ein WC und Zugang zum Garten/Terrasse.
- Das Obergeschoss ist mit weiteren 5 Zimmern, 3 Bädern und Abstellräumen ausgestattet.
- Das Dachgeschoss und der Spitzboden sind nicht ausgebaut. Strom ist vorhanden.

Das freistehende Einfamilienhaus ist gepflegt, bewohnbar, dennoch sanierungs-/renovierungsbedürftig. Es hat einen sehr praktischen Grundriss, der mit kleinen Veränderungen an die jeweiligen Bedürftnisse angepasst werden kann.

Das Haus hat folgende Ausstattung:
- Elektro-Einzelöfen und Boiler zur Warmwasseraufbereitung
- Terrasse, Hoffläche und großer Garten in zentraler Innenstadt-Lage
- zwei Gewölbekeller und Kellerzugang zum Garten
- Holzdielen-, Kunststoff- & Fliesen-/Steinboden
- Holz-/Holzverbundfenster von 1982

Sonstiges

Das Objekt befindet sich auf einem Erbbaurechtsgrundstück. Wir informieren Sie auf Wunsch gerne ausführlich über die Besonderheiten des Erbbaurechtes, Vor- & Nachteile für Sie als Erwerber und den Inhalt des Erbbaurechtsvertrages.

Für eine schnelle Bearbeitung Ihrer Anfrage bitten wir Sie, uns Ihre vollständigen Kontakt- und Adressdaten zu übermitteln.

Wir prüfen die, sich in unseren Angeboten befindlichen, Angaben sorgfältig. Trotzdem können wir für die Vollständigkeit und Richtigkeit dieser keine Haftung übernehmen.

Zu guter Letzt:
Wir verkaufen oder vermieten selbstverständlich auch sehr gerne Ihre Immobilie. Das erste Gespräch bei Ihnen oder in unseren Büroräumen ist kostenlos und unverbindlich - wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Weitere Immobilienangebote

Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.